Geschützt: Albondigas

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

von kaktusfeige Veröffentlicht in Uncategorized

Ein gesegnetes 2015 allen lieben Menschen nah und fern

Si 2014

 

 

 

Das Bloggen hatte eine Pause – nicht nur aus Zeitgründen – auch mangels einer benutzbaren Küche!!😦

 

Aber Ende Januar ist dieser bedauernswerter Zustand Geschichte!

Und dann wird gekocht, was die neue Küche aushält!

Schaunmermal, ob ich es net verlernt habe……..

Lammfilet mit Balsamico-Honigsauce

Ich merke, dass ich weniger koche – und Fleisch noch weniger. Das macht sich spürbar bemerkbar, wenn es um den perfekten Garpunkt geht.

Doch bei diesen Lammfilets hat es offenbar geklappt:

Bild

Das Kartoffel-Möhren-Gemüse passte hervorragend dazu.

Macht Lust auf wieder mehr kochen…..

Bild

Weiterlesen

Reyes-Menü am 06. Januar

Wie gesagt, ein ruhiger Tag, an dem es so richtig Spaß machte, mal wieder ein wenig in der Küche zu wühlen.

Zu Beginn, zum letzen Mal in dieser Saison: Sekt mit Glühwein-Sirup.
Ein muss, sonst wäre es für Mutti kein Weihnachts-Essen:

2011-01 01Aperitif

Reyes-Menüs hatten in Teneriffa ja Tradition – das Timing im Pfarrerinnenalltag sollte es vielleicht möglich machen, diese Tradition in Deutschland weiter zu führen.

Weiterlesen

Knoblauchsüppchen


Auf Wunsch einer bestimmten Dame stelle ich das Rezept hier nochmal ein.

So der totale Knoblauchfan bin ich eigentlich nicht, aber dieses Süppchen hat es mir angetan – und ich habe es schon mehrfach im Rahmen eines Menüs serviert. Dadurch hat das Rezept, das ursprünglich mal die Vorspeise aus dem ‚Menü des Monats‘ von Essen und Trinken (Feb/2002) war, so einige – ja, ich möchte sagen, Verbesserungen erfahren (E&T möge mir die Anmaßung verzeihen).

Weiterlesen

Reste-Essen: Nudel-Pizza

Nach länger krankheitsbedingter Einkaufspause bot der Kühlschrank so allerlei Reste, zu wenig, für ein Gericht.


Also: alles zusammen auf auf ein Backbleck gemischt – mit einer Eiersahne zusammengekleistert und nach dem ca 15 – minütigen Aufenhalt im Backofen sah das ganze dann so aus

Schön, dass noch getrockneter Thymian von der Insel da war!

Schmeckt eigentlich immer…. fast jedem…..

Kartoffelstampf auf Pilzcreme

Manchmal darf es gerne vegetarisch sein, um nicht zu sagen: immer öfter!

 

Zugegeben, die Creme sieht leicht aus wie schonmalgegessen, ich gebe es zu – aber das ist des öfteren bei gerichten auf Pilzbasis so. Wenn jemand eine Idee hat, wie man dem Abhilfe schaffen kann, dann bin ich sehr aufgeschlossen für jeden Tipp. Zitrone hilft da ja nix!

Na gut, dann eben ohne Creme:

 

Schmeckt auch!

Käsetörtchen mit Zitronensauce

…a la Lea Linster, so gesehen in der Sendung am 15. April in ‚Lanz kocht‘.

Wie gemalt, war das Motto der Sendung – da haben wir schon eindrucksvollere Essensgemälde gesehen – aber das Rezept klang grundsätzlich lecker, is doch die Sauce so eine Art ‚Lemon-Curd‘, und bei den tollen Zitronen dieses Jahr, das kann ja nur lecker werden.

Allerdings sollte es m ehr ein Nachtische als ein Kuchen werden – also das ganzemit Hilfe der Metallringe zu kleinen Törtchen geschichtet.

Aber ob in klein oder in groß: tolles Rezept!

Weiterlesen

Fest-Gehalten: Tajinasten

Für mich, die schönsten Blumen der Welt!

Und dieses Jahr waren Sie besonders zahlreich,groß und schön – als wollten Sie mir zum Abschied nochmal ein besonderes Geschenk machen….

Im Gegenzug hat der Peter sie noch ganz besonders in Szene gesetzt!

Und sich gleich mit:-) :


(P)Ferkel – PFötchen

Noch nie habe ich Spanferkel zubereitet – Spanferkelkeulen (wenn man sie schon so nennen darf) sah ich neulich beim 5 Oceanicos – also: zugreifen, zumal die kleinen Schinken auch noch recht preiswert waren.

kann ja nicht so kompliziert sein – …. so wie ein Schweinekrustenbraten dachte ich mir.

Weiterlesen

Abschied für einen Sommer

Mit der von mir sonst recht ungeliebten Zeitumstellung ist hier in Teneriffa der Sommer ausgebrochen! Und so zeigte sich die Insel zum Abschied meiner geliebten Bäuerchens von seiner schönsten Seite! Genau richtig für einen Abend auf der Terasse, dermit einem Gläschen Brumas eingeleitet wurde.

Weiterlesen

von kaktusfeige Veröffentlicht in Gäste